FAQ

Schnell die richtige Antwort

Wir haben versucht, die Informationen auf dieser Webseite verständlich darzustellen. Zusätzlich finden Sie in diesem Glossar eine kurze und unverbindliche Erläuterung von Begriffen, die Ihnen vielleicht nicht immer geläufig sind. Diese Liste wird laufend vergänzt und wir nehmen Ihre Vorschläge gern per E-Mail entgegen unter glossar@hsap.de 

Darüber hinaus finden Sie auch besonders häufige Fragen an die HSAP noch einmal in aller Kürze beantwortet.

Was ist ein duales Studium?

Das duale Studium ist eine Studienform, die in besonderer Weise eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis ermöglicht. Am Lernort Hochschule erwerben die Studierenden die fachwissenschaftlichen und methodischen Grundlagen der gewählten Studienrichtung. Am Lernort werden berufspraktische Kompetenzen unter Anleitung und Begleitung von qualifizierten Praktikern erworben. Es erfolgt in einem bestimmten Rhythmus ein steter Wechsel zwischen Theorie (Studium) und Praxis (berufsbezogene praktische Ausbildung) während des Studiums.

Die Studierenden sind sowohl Angehörige einer Hochschule als auch gleichzeitig Beschäftigte oder Auszubildende in einem Unternehmen und beziehen Einkommen oder eine Ausbildungsvergütung.

Mit dem erfolgreichen Studienabschluss erlangen die Studierenden in der Regel zugleich einen anerkannten Abschluss in einem Ausbildungsberuf.

Welche Abschlüsse sind mit den Studiengängen an der HSAP verbunden?

Bachelor of Arts (B.A.) sowie eine berufsrechtliche Anerkennung.

Die berufsrechtliche Anerkennung erfolgt auf Antrag der Absolventen bei der zuständigen Senatsverwaltung im Land Berlin.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es für ein duales Studium?

Zulassungsvoraussetzungen zum dualen Studium:

  • Abitur oder fachgebundene Hochschulreife oder Hochschulzugangsberechtigung beruflich Qualifizierter
  • Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnis während der gesamten Studienzeit in einem sozialpädagogischen Handlungsfeld

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es für ein berufsbegleitendes Studium?

Zulassungsvoraussetzungen zum berufsbegleitenden Studium: 

  • Berufsabschluss in einem pädagogischen oder sozialen Bereich (z. B. staatlich anerkannte Erzieherin, staatlich anerkannter Erzieher)
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung während der gesamten Studienzeit in einem sozialpädagogischen Handlungsfeld

Wann beginnt das Studium?

Die Studiengänge starten grundsätzlich zum Wintersemester, in der Regel parallel zum Schuljahresbeginn im Lande Berlin.

Wie ist das Studium organisiert?

In der Regel erfolgt das Studium am Lernort Hochschule an zwei Tagen in der Woche, die praktischen Handlungskompetenzen werden an drei Tagen in der Woche in den Praxiseinrichtungen bei einem Kooperationspartner erworben.

Gibt es Semesterferien oder vorlesungsfreie Zeiten?

Die vorlesungsfreie Zeit an der HSAP orientiert sich an den Schul- und Ferienzeiten des Landes Berlin. 

Die Studenten besitzen beim Kooperationspartner einen Arbeitsvertrag/Ausbildungsvertrag, in dem der Urlaubsanspruch festgeschrieben wird. Grundsätzlich kann während der Ferienzeit Urlaub in Anspruch genommen werden.

Wie hoch sind die Studiengebühren?

Die Studiengebühren an der HSAP betragen 275,00 Euro pro Monat.

Gibt es ein Semesterticket?

Die Studierenden eines dualen Studiengangs an der HSAP erhalten ein Semesterticket.

Wo bewerbe ich mich?

Die Bewerbung und Auswahl erfolgt bei den Kooperationspartnern (Arbeitgeber) der HSAP. 

Bewerber können sich natürlich auch selbst Praxiseinrichtungen / Arbeitgeber suchen.

In diesem Fall überprüft die HSAP lediglich die formalen Zulassungskriterien (Hochschulgangsvoraussetzungen).

Ein Studienplatz ist damit so gut wie sicher.

Wann bewerbe ich mich?

Die Bewerbungszeiträume werden von den Kooperationspartnern/Arbeitgebern vorgegeben. Informationen finden Sie auf den jeweiligen Websites der Kooperationspartner.

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de