Aktuelles

‹‹ zurück

Neujahrsempfang 2016

Eine Tradition beginnend, lud die HSAP am späten Nachmittag des 18. Januar d. J. zu einem Neujahrsempfang Vertreterinnen und Vertreter der Kooperationspartner aus dem Bereich der Berliner Grund- und weiterführenden Schulen ein. Diese Bildungseinrichtungen sind verläßliche Praxispartner der Hochschule für die berufspraktische Ausbildung der Studierenden im dualen Studium "Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Ganztagschule".

Thomas Hänsgen, Geschäftsführer der Trägergesellschaft der HSAP und der tjfbg gGmbH unterstrich in seiner kurzen Eröffnungs- und Begrüßungsrede die Bedeutung der Zusammenarbeit mit den kooperierenden Bildungseinrichtungen. Jeweils in kurzen Statements skizzierten der Präsident der HSAP, Herr Prof. Dr. Joachim Hage, und der Vizepräsident, Herr Prof. Dr. Thomas Leeb, die Grundzüge der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge bzw. die damit verbundene veränderte Sichtweise auf das Berufsbild eines Sozialpädagogen / Sozialarbeiters im Kontext des Aufgabenspektrums von Ganztagsschulen.

Prof. Dr. Vincenz Leuschner gab den Teilnehmenden einen kurzen Überblick über sich entwickelnde Forschungsschwerpunkte und unterbreitet den kooperierenden Schulen zugleich ein Angebot, sich im Rahmen eines Wettbewerbs mit einem Projektvorschlag für eine intensivere und forschungsgeleitete Zusammenarbeit mit der Hochschule zu bewerben.

Die kooperierenden Schule haben die Möglichkeit, sich bis Ende März an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Eine Jury, deren Mitglieder Vertreter*innen der Hochschule, der Bildungseinrichtung, der Studentenschaft sowie der Trägergesellschaft der HSAP sind, wird ein bzw. mehrere Projektvorhaben auswählen und im Rahmen des Sommerfestes der tjfbg gGmbh und der Hochschule bekannt geben. Diese Projekte werden im vertretbaren Rahmen finanziell unterstützt und gemeinsam mit der Hochschule im Sinne einer Praxis- bzw. Feldforschung umgesetzt.

Die HSAP wird für den Ausbau der Zusammenarbeit und den Fachaustausch mit den Bildungseinrichtungen darüber hinaus weitere Veranstaltungsformate finden und an der HSAP etablieren.

Prof. Dr. Joachim Hage

‹‹ zurück

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de