Lehrende

Max Haberstroh

Max Haberstroh
Akademischer Mitarbeiter
m.haberstroh@hsap.de
Telefon (030) 20 60 890

Vita


Ausbildung, Wissenschaft und Forschung

  • 2008-2011 Studium der Biologie und deutschen Philologie, Lehramt Freie Universität Berlin
  • 2011-2015 Studium Soziale Arbeit (B.A.) Evangelische Hochschule Berlin
  • 2016-2018 Studium „Demokratiepädagogik und soziale Kompetenzen“ (M.A.)Freie Universität Berlin
  • 2016-2018 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Profilmodul „Heterogenität und Inklusion“ im Rahmen des QLB-Programm „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • seit 2018 Akademischer Mitarbeiter an der Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP)

 

Berufliche Tätigkeiten

  • 2012-2014 Einzelfallhilfe nach §35a SGB VIIIFundament Berlin-Brandenburg GmbH
  • Seit März 2013 Freiberufler im Bereich Bildung, Fortbildung und Sozialpädagogik
  • 2014-2015 Nachtbereitschaft im Übergangswohnheim für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Träger gGmbH
  • 2015-2016 Schulsozialarbeiter am Gymnasium Tiergarten, tjfbg gGmbH

Interessen und Arbeitsschwerpunkte

  • Heterogenität und Inklusion
  • Multiprofessionelle Kooperation
  • Professionalisierung und Professionstheorie
  • Demokratiepädagogik und demokratische Organisationsentwicklung

Publikationen

  • mit David Jahr, Claudia Klektau und Rahel Szalai (2018): "Multiprofessionelle Perspektiven auf Schule und Unterricht – das erweiterte Inklusionsmodul für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg" In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Perspektiven  für eine gelingende Inklusion. Beiträge der „Qualitätsoffensive  Lehrerbildung“ für Forschung und Praxis. Berlin 2018

Workshops und Vorträge

  • 2/2018 mit Claudia Klektau: "Inklusions- und fallorientierte Lehr-Lernformate im Profilmodul Inklusion" (QLB-Programmworkshop "CHANGE", Dortmund)
  • 12/17 ""Das Trilemma der Inklusion": Implikationen für die Lehrer*innenbildung" (KALEI-Kolloquium "Heterogenitätssensibler Fachunterricht - auf dem Weg zu einer inklusiven Fachdidaktik")
  • 5/17 mit Claudia Klektau, Peter Hudelmaier-Mätzke und Sven Sauter: "Lehrer*innenbildung orientiert an Heterogenität und Inklusion - Antinomien, Spannungsfelder und Widersprüche. Ansätze des konstruktiven Lernen in der Differenz durch fallbezogene Seminare." (Programmworkshop "Inklusion und Heterogenität als Thema der Lehrer*innenbildung: Theorien, Konzepte, Methoden", Heidelberg)
  • 5/17 mit Claudia Klektau: "Multiprofessionelle Perspektiven auf Schule und Unterricht in der Lehrer_innenbildung" (Programmworkshop "Inklusion und Heterogenität als Thema der Lehrer*innenbildung: Theorien, Konzepte, Methoden", Heidelberg)
  • 3/17 mit Rahel Szalai: "Individuelles Lernen" (Modellprojekt Inklusion Anhalt-Bitterfeld)
  • 3/17 mit Robert Kruschel: "Inklusion - Eine Frage der Einstellungen und Haltungen" (Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven)
  • 12/16 mit David Jahr, Claudia Klektau und Rahel Szalai: "Multiprofessionelle Perspektiven in der Lehrer*innenbildung" (Auftaktveranstaltung KALEI)
  • 10/16 mit Claudia Klektau und Rahel Szalai: "Multiprofessionalität als ein Baustein inklusiver Lehrer*innenbildung" (Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.)
  • 11/15 „Entspannt durch den Schulalltag gehen!  – aktivierende und entspannende  Methoden für Lehrende und Lernende“ ( Fachkonferenz des  Programms „Schulerfolg sichern“, Magdeburg)
  • 6/15 mit David Jahr: „Mit kooperativen Lernformen alle erreichen"(Fachtag Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Magdeburg)
  • 4/15 „Anspannung und Entspannung im Unterricht“ (Lehrer*innenfortbildung, Francisceum Zerbst)
  • 11/14 mit David Jahr: „Teambuilding in Theorie und Praxis“ (Lehrer*innenfortbildung, Francisceum Zerbst)
  • 5/14 mit Stefan Cors und Rahel Szalai: "Bewegtes Lernen -   Unterricht abwechslungsreich und motivierend gestalten" (Fachtag Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Magdeburg)

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de