Soziale Arbeit (duales Studienformat)

Studienverlauf

Für immatrikulierte Studierende bis Wintersemester 2019/2020

Die Studienorganisation – also auch der Wechsel zwischen Hochschule und Praxis – ist so angelegt, dass genügend Zeit sowohl für das Lernen als auch für das praktisches Umsetzen zur Verfügung steht. In der Regel lernen Sie an zwei Wochentagen in der Hochschule, an den übrigen Tagen erproben Sie das Erlernte an Ihrem Arbeitsplatz in der Praxis.

Die Studiendauer umfasst 7 Semester, die Sie in einer kleinen Seminargruppe mit max. 30 Studierenden absolvieren.  Sie werden von Dozentinnen und Dozenten intensiv begleitet, die Sie unterstützen und mit Ihnen regelmäßig Ihre Arbeit und Vorgehensweisen reflektieren.

Der Studiengang umfasst 28 Module, die jeweils durch unterschiedliche Prüfungsleistungen abgeschlossen werden (z. B. Klausur, Portfolioarbeit, Hausarbeiten, Präsentationen, Online-Veranstaltungen).

Neben den Präsenzveranstaltungen binden wir auch digitale Lernplattformen ein, um Veranstaltungen zeitlich variabel und kleingruppenorientiert durchzuführen. Studierende können über Chat-Angebote aufgabenbezogen kommunizieren und von unterschiedlichen Orten aus gemeinsam an Präsentationen oder Dokumentationen arbeiten.

Der berufspraktische Studienanteil wird begleitet durch eine qualifizierte Fachanleitung am Arbeitsplatz und ergänzt durch Fach- und Methodenseminare sowie regelmäßige Supervision durch die Lehrenden der Hochschule.

Inhalte und Schwerpunkte:

1. Studienjahr


 THEORIE

  • Wissenschaftliches Denken und Arbeiten
  • Grundlagen der Pädagogik / Psychologie
  • Gestaltung von Gruppenarbeit
  • Spracherwerb / Sprachförderung
  • Ästhetische Bildung und Erziehung
  • Verwaltungskunde
  • Rechtliche Grundlagen der Berufsausübung (I)

PRAXIS

  • Erweiterung, Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte
  • Ausbildung berufspraktischer Handlungskompetenzen

2. Studienjahr


 THEORIE

  • Bildungs- und Erziehungskonzepte
  • Schule im Sozialraum
  • Handlungsfelder in der Sozialen Arbeit
  • Lernbegleitung in der Ganztagsschule
  • Problemlagen erkennen / Interventionsstrategien
  • Empirische Sozial- und Bildungsforschung
  • Ausgewählte Rechtsgebiete

PRAXIS

  • Erweiterung, Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte
  • Ausbildung berufspraktischer Handlungskompetenzen

3. Studienjahr


 THEORIE

  • Gesellschaft im Wandel / Sozialisationsprozesse
  • Handlungsstrategien und Methoden der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik
  • Sozialpädagogische Diagnostik und Interventionen
  • Sozialpädagogisches Handeln in der Ganztagsschule
  • Interkulturalität
  • Rechtliche Grundlagen der Berufsausübung (II)

PRAXIS

  • Erweiterung, Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte
  • Ausbildung berufspraktischer Handlungskompetenzen

7. Semester


 THEORIE

  • Projektarbeit und Projektmanagement
  • Leitung, Planung, Organisation, Evaluation
  • Bachelor-Thesis

PRAXIS

  • Berufspraktische Studien: Projektmanagement

Bachelor of Arts (B.A. 210 CP)
Staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in / Sozialpädagog/in/e

Für Studieninteressierte ab Wintersemester 2020/2021

Die Studienorganisation – also auch der Wechsel zwischen Hochschule und Praxis – ist so angelegt, dass genügend Zeit sowohl für das Lernen als auch für das praktisches Umsetzen zur Verfügung steht. In der Regel lernen Sie an zwei Wochentagen in der Hochschule, an den übrigen Tagen erproben Sie das Erlernte an Ihrem Arbeitsplatz in der Praxis.

Die Studiendauer umfasst 7 Semester. Sie werden von Dozentinnen und Dozenten begleitet, die Sie unterstützen und mit Ihnen in den Seminaren regelmäßig Ihre Arbeit und Vorgehensweisen reflektieren.

Der Studiengang umfasst 28 Module, die jeweils durch unterschiedliche Prüfungsleistungen abgeschlossen werden (z. B. Klausur, Portfolioarbeit, Hausarbeiten, Präsentationen, Online-Veranstaltungen).

Neben den Präsenzveranstaltungen binden wir auch digitale Lernplattformen ein, um Veranstaltungen zeitlich variabel und kleingruppenorientiert durchzuführen. Studierende können über Chat-Angebote aufgabenbezogen kommunizieren und von unterschiedlichen Orten aus gemeinsam an Präsentationen oder Dokumentationen arbeiten.

Der berufspraktische Studienanteil wird begleitet durch eine qualifizierte Fachanleitung am Arbeitsplatz und ergänzt durch Fach- und Methodenseminare sowie regelmäßige Supervision durch die Lehrenden der Hochschule. Aus diesem Grund schließt die Hochschule einen Kooperationsvertrag mit Ihrem Arbeitgeber; ein solcher Arbeitsplatz ist unbedingte Voraussetzung für eine Zulassung zu diesem beliebten dualen Studium.

Inhalte und Schwerpunkte:

1. Studienjahr

THEORIE

  • Wissenschaftliches Denken und Arbeiten
  • Pädagogik 
  • Sozialmedizin
  • Recht
  • Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit
  • Handlungsfelder der Sozialen Arbeit
  • Aufgaben und Organisationsformen der Sozialen Arbeit
  • Wahlmodule

PRAXIS

  • Erweiterung, Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte
  • Ausbildung berufspraktischer Handlungskompetenzen

2. Studienjahr

THEORIE

  • Empirische Sozialforschung
  • Psychologie
  • Handlungskonzepte und Methoden der Sozialen Arbeit
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Soziale Diagnostik
  • Interkulturalität und Umgang mit Vielfalt
  • Projektmanagement
  • Wahlmodule

PRAXIS

  • Erweiterung, Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte
  • Ausbildung berufspraktischer Handlungskompetenzen

3. Studienjahr

THEORIE

  • Grundlagen der Soziologie 
  • Recht
  • Sozialpolitik und Leistungssysteme
  • Kommunikation, Beratung und Gesprächsführung
  • Fallrekonstruktion und zirkuläre Problemlösung
  • Wahlmodule 
  • Bachelorkolloquium

PRAXIS

  • Erweiterung, Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte
  • Ausbildung berufspraktischer Handlungskompetenzen

7. Semester


 THEORIE

  • Organisation und Management Sozialer Arbeit
  • Erarbeitung der Bachelor-Thesis

PRAXIS

  • Berufspraktische Studien: Projektmanagement

Bachelor of Arts (B.A. 210 CP)
Staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in / Sozialpädagog/in/e

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de