Aktuelles

‹‹ zurück

Zu Besuch in Paris

 

Studierende der Kindheitspädagogik besuchen die Ecole Superieur de Travail Social (ETSUP) in Paris

Vom 19.-23.11. hatten 13 Studierende der Hochschule für Angewandte Pädagogik (HSAP) wieder die Gelegenheit, nach Frankreich zu reisen und sich mit inhaltlichen Aspekten der Frühen Bildung im Nachbarland vertraut zu machen. Mit der in Paris ansässigen Ecole Superieur de Travail Social (ETSUP) kooperiert die Hochschule für Angewandte Pädagogik bereits seit mehreren Jahren. Die Studienreise wurde durch das deutsch-französische Jugendwerk gefördert.

Während der vier Tage in Paris konnten die Studierenden mehrere Kindertageseinrichtungen mit verschiedenen inhaltlichen Profilen, eine Familienberatungsstelle und ein Kinderkrankenhaus besuchen und mit den Fachkräften vor Ort in einen intensiven inhaltlichen Austausch treten. Die Studierenden hatten die Gelegenheit vielfältige Einblicke in die verschiedenen Formen und Institutionen außerfamilialer Frühkindlicher Bildung zu erhalten. Die Gastgeber der ETSUP empfingen die Studierenden und Dozenten der HSAP zudem an ihrer Hochschule und informierten detailliert über das dortige Studium der Frühen Bildung. Der rege Diskurs, der zum Thema Frühkindliche Bildung zwischen beiden Hochschulen besteht, soll im kommenden Frühjahr mit dem Rückbesuch französischer Studierender in Berlin fortgeführt werden. 

Prof. Dr. Barbro Walker

‹‹ zurück

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de