Aktuelles

‹‹ zurück

Bildung gestalten im Homeschooling

 

OpernSource-Publikation in Planung 

„Homeschooling? Ein Wort, das bis zum Jahr 2020 wohl kaum als reguläre Möglichkeit der schulischen Bildung eingeordnet werden konnte, erlebte einen konjunkturellen Aufschwung.“ Mit diesen einleitenden Worten beginnt die Autorenschaft ihre Publikation „Bildung gestalten im Homeschooling“. Es handelt sich um eine Open-Source-Publikation, die voraussichtlich Ende Anfang 2022 zum kostenlosen Download bereitgestellt wird. 

Prof. Dr. Christin Tellisch und Alexander Lang sammelten für ihre empirische Studie „Zur Gestaltung von Homeschooling in Pandemiezeiten“ Unterrichtsmaterialien von Lehrkräften während der Lockdown-Phasen in den Jahren 2020/2021. So konnten sie einen Datensatz von ca. 1000 Materialien qualitativ auswerten. 

Ziel der aus der Studie entstandenen Publikation ist es, Merkmale guten Unterrichts im Homeschooling auszuarbeiten und mittels Best-Practice-Ansatz zu präsentieren. Die Autor:innen Christin Tellisch, Daniela Schlütz, Michaela Stastkova und Alexander Lang lehnten sich bei den Kriterien, was überhaupt guter Unterrichts sei, u.a. an Helmke (2015), Meyer (2014) und Hattie (2021) an. Es konnte festgestellt werden, dass Kriterien für einen guten Unterricht auch im digitalen Format zur Anwendung kommen. Gleichzeitig wird deutlich, dass Homeschooling teilweise von den Kriterien für guten Unterricht abweicht, indem beispielsweise der Dreischritt hin zu offenen Formen angewandt wird. Die Studie zeigt eine Vielfalt an fundierten pädagogischen Möglichkeiten für alle Fächer der Klassenstufen 5-12, Homeschooling zu gestalten und möchte Inspiration, Anregung und Gedankenimpuls sein, Bildung weiter zu denken. Damit ist die Publikation sowohl für Praktiker:innen als auch für Wissenschaftler:innen interessant.

Bild: © Alexander Lang

‹‹ zurück

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de