Stellenangebote

Verwaltungsmitarbeiter (w/m) in Teilzeit

Die Hochschule für angewandte Pädagogik wurde 2013 in Berlin in Trägerschaft der Hochschule für angewandte Pädagogik – gemeinnützige Betriebsgesellschaft (HSAP) mbH gegründet.

Das Profil der Hochschule wird geprägt durch wissenschafts- und forschungsbasierte Studiengänge, die in besonderer Weise einen durchgängigen hohen Praxisbezug aufweisen. Ein Teil der Studiengänge ist darauf ausgerichtet, die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Bereich der Ganztagschule vor dem Hintergrund eines veränderten Bildungsverständnisses und der Weiterentwicklung von Organisationsmodellen der Ganztagsschule aufzugreifen und die erforderlichen Qualifikationen von sozialpädagogischen Fachkräften für eine stärkere Verzahnung von schulischem Unterricht und bildungsergänzenden bzw. bildungsbegleitenden Angeboten über verschiedene Studienformen und Weiterbildungsangebote zu ermöglichen.

Ab sofort wird ein Verwaltungsmitarbeiter (m/w) in Teilzeit gesucht.

Ihre Qualifikation ist gefragt: 

  • Bürokauffrau/Bürokaufmann oder eine vergleichbare abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung 
  • Einschlägige Berufserfahrung im Hochschulkontext wünschenswert
  • Sichere Beherrschung der gängigen MS-Office-Programme sowie Affinität zur Einarbeitung in hochschulspezifische Software
  • Sicheres, freundliches Auftreten
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und ein gutes Gespür im Umgang mit Studenten 
  • Hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft


Ihre zukünftigen Aufgaben: 

  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben (u.a. Korrespondenz, Wiedervorlagesystem, Terminorganisation)
  • Reorganisation eines Ablagesystems (elektronisch und physisch)
  • Kommunikation mit den Studierenden sowie deren Interessentenverwaltung 
  • Stammdatenpflege in der Studierendenmanagementsoftware 
  • Mitarbeit beim Vertrags- und Abrechnungsmanagement 
  • Anmeldungen, Abmeldungen, Immatrikulationen und Exmatrikulationen
  • Erstellung, Bearbeitung und Aushändigung aller weiteren studiengangzugehörigen Dokumente (Semestertickets, Leistungsnachweise, etc.)
  • Dokumentation und Archivierung von Prüfungsergebnissen
  • Ausfertigung, Beglaubigung und Nachweisführung von Zeugnissen und Urkunden
  • Datenaufbereitung
  • Unterstützung bei der Erstellung und Verwaltung der Studienpläne 
  • Koordinierung und Organisierung von Lehraufträgen im Verwaltungsbereich,
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit unserer Buchhaltung
  • Ansprechpartnerin / Ansprechpartner für unsere Kooperationspartner
  • Weitere allgemeine Assistenzaufgaben 


Wir bieten:

  • unbefristete Anstellung in Teilzeit
  • tarifgerechte Bezahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten der Fortbildung
  • die Mitarbeit in einer jungen, innovativen und aufstrebenden Hochschule
  • die Möglichkeit, eigene Ideen und Vorstellungen in die Arbeit einzubringen

Bitte senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 20.11.2018 per Mail an: m.behrmann@hsap.de

Ansprechpartner: Max Behrmann

 

 

Professur Soziale Arbeit – Kinder- und Jugendhilfe

 

Die Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) ist eine private Hochschule, die duale Studiengänge in den Bereichen der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik anbietet. 

Für die Weiterentwicklung der bestehenden Studiengänge sowie für die Entwicklung neuer Studienangebote ist die Besetzung einer Professur Soziale Arbeit – Kinder- und Jugendhilfe vorgesehen.

Die Professur umfasst insbesondere folgende fachlichen Schwerpunkte: 

  • Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit 
  • Handlungsfelder und Methoden der Sozialen Arbeit 
  • Gesetzlicher Auftrag der Kinder- und Jugendförderung
  • Allgemeine und spezielle Rechtsgrundlagen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Jugendhilfeplanung (SGB VIII, Verwaltungsrecht, Verfahrensrecht)
  • Kinder- und Jugendhilfe aus der Sicht (staatlicher) kommunaler Verantwortung  
  • Hilfen zur Erziehung
  • Jugendsozialarbeit
  • Offene Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Regionale Soziale Dienste
  • Netzwerkarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe 

Neben der Lehre gehören Forschung, Weiterbildung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Studienangebote zum Aufgabenbereich der Professur. 

Der Aufgaben- und Verantwortungsbereich der Professur schließt die fachliche Begleitung der berufspraktischen Ausbildung am Lernort Praxis im Rahmen der dualen Studiengänge ein.

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber, die

  • bereit sind, die theoretischen und in der Praxis relevanten Fragestellungen und Entwicklungen umfassend zu reflektieren und für die Entwicklung berufsspezifischen Handlungskompetenzen in Lehre, Forschung sowie in Fort- und Weiterbildung zu vertreten, 
  • über Erfahrungen in den Bereichen Lehre und Praxisbegleitung (Lernort Praxis) verfügen, 
  • eigene berufspraktische Erfahrungen im Bereich der Sozialen Arbeit / der Kinder- und Jugendhilfe nachweisen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft, Pädagogik; 
  • im Handlungsfeld erworbene berufspraktische Erfahrungen und Kompetenzen; 
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen wird; 
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. 

Die Lehrverpflichtungen können korrespondierend mit dem Umfang der Wahrnehmung von Funktionsaufgaben reduziert werden.  

Die Stelle ist unbefristet. Ein Anspruch auf eine Übertragung von Funktionsaufgaben besteht nicht. 

Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist nach Absprache möglich. 

Die Einstellung erfolgt in einem privatrechtlichen Angestelltenverhältnis. 

Die Vergütung erfolgt nach den geltenden hochschulrechtlichen Regelungen im Land Berlin.

Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Hage

Bitte senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail: info@hsap.de

Bewerbungsfrist: 02. November 2018

Hochschule für angewandte Pädagogik
Prof. Dr. Joachim Hage
Ostendstraße 1
12459 Berlin

 

 

Ausschreibung eines Lehrauftrages

 

Studiengang: Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Ganztagsschule

Modul: Rechtliche Grundlagen Teil I

Beschreibung der Lehrveranstaltung: 

a) Wesentliche Kompetenzziele:
"Die Studierenden kennen wesentliche Rechtsquellen und Regelungsgegenstände des Sozial-, Kinder- und Jugendhilfe- und Familienrechts der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung landesrechtlicher Regelungen. Sie sind in der Lage, den Regelungsgehalt von Rechtsnormen eigenständig zu erfassen, juristische Entscheidungen nachzuvollziehen, die Reichweite ihrer Pflichten, Befugnisse und ihrer Haftung in berufstypischen Alltagslagen zutreffend einzuschätzen sowie fachjuristischen Beratungsbedarf zu erkennen."

b) Inhalte: Siehe Modulhandbuch Seite 67ff

https://www.hsap.de/fileadmin/hsap/user_upload/PDF-Dokumente-Download/HSAP_Modulhandbuch_Sozialpaedagogik.pdf

c) Umfang: 72 akadem. Lehrveranstaltungsstunden (LVS), jeweils Blöcke á 4  LVS

d) Prüfungsleistung: Klausur  (120 Minuten)

e) Zeitliche Lage der LVS: möglichst freitags   8.30 – 11.45 Uhr 

Anforderungsprofil: 
Hochschulabschluss im Bereich Recht
Einschlägige Erfahrungen in der Lehre (Fachschulen, Hochschulen, Fortbildungsakademien ….)

Vertragsgestaltung / Vergütung:

  • Honorarvertrag für lfd. Semester
  • Einzelstundenvergütung  (LVS)  je 35 €

Bewerbung: 
Bewerbungen bitte mit entsprechenden Unterlagen/Dokumenten per E-Mail an: info@hsap.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Frau Prof. Dr. Erika Alleweldt, e.alleweldt@hsap.de

Anmerkungen / Hinweise:
Bewerbungen sind ab sofort für das Wintersemester 2018/19 möglich.
Lehraufträge in den nachfolgenden Semestern sind vorgesehen.

 

 

Akademische/r Mitarbeiter/in – für den Aufbau des Studiengangs: „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe“

 

An der Hochschule für angewandte Pädagogik Berlin (HSAP) ist für den Aufbau des Studiengangs: „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe“ zum 01.11.2018 eine Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/in

im Umfang von 20 Wochenstunden zu besetzen.

Die Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) ist eine private Hochschule, die duale Studiengänge in den Bereichen der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik anbietet. Bei dem zu entwickelnden Studiengang „Soziale Arbeit mit dem Scherpunkt Kinder- und Jugendhilfe“ handelt es sich um eine Erweiterung des bestehenden Studiengangs „Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Ganztagsschule“.

 

Zu den Aufgabenbereichen gehören speziell: 

  • Koordination des Studiengangs
  • Konzeption und Weiterentwicklung des Studiengangs
  • Studenten-Mentoring – Studierendenanfragen
  • Kommunikation Hochschule-Praxis, insbesondere Jugendämter Berlin
  • Repräsentation des Studiengangs bei Konferenzen und Veranstaltungen
  • Bereitschaft zur Lehre

 

Anforderungen:

  • mindestens Bachelor- erwünscht Masterabschluss (oder Äquivalent) der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit oder der Erziehungs-, Bildungs- oder Sozialwissenschaften
  • Interesse an der Entwicklung eines Studienschwerpunkts
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kenntnisse der Strukturen der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe
  • Erfahrungen in der curricularen Entwicklung von Studiengängen 
  • Selbständigkeit, Engagement und Teamorientierung

 

Ansprechpartner: Frau Prof. Dr. Alleweldt

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, ggf. Verzeichnis durchgeführter Lehrveranstaltungen, Arbeitszeugnisse etc.) senden Sie uns bitte ausschließlich in einem PDF-Dokument via E-Mail.

Bewerbungsfrist: 19. Oktober 2018

Hochschule für angewandte Pädagogik
Prof. Dr. Joachim Hage
Ostendstraße 1 · 12459 Berlin 

oder an info@hsap.de

 

 

Wir beraten Sie gern

Fon (030) 20 60 890

studienberatung@hsap.de